Niveaufreimachung L4110 – Bahnhof St. Egyden

In St. Egyden wird die Eisenbahnkreuzung L4110 – Strecke Wien Süd – Spielfeld-Strass durch Errichtung einer Unterführung niveaufrei gemacht. Über der Unterführung werden eine 2-gleisige Eisenbahnbrücke und zwei Straßenbrücken errichtet.

Der Umbau der L4110 erfolgt auf einer Länge von ca. 423 m von km 3,914.512 auf Höhe der Oberen Waldgasse bis km 4,337.532 ca. 120 m östlich der bestehenden Zufahrt zur Park & Ride Anlage.

Westlich der Bahn werden neben der Rampe der Unterführung für die lokale Erschließung 3,5 m breite Fahrbahnen errichtet. Die westliche Straßenbrücke verbindet die beiden Fahrbahnen.Östlich der Bahn bleibt die Park & Ride Anlage im Bestand.

Für die Anbindung an die L4110 wird die ca. 190 m lange Begleitstraße Ost errichtet. Diese Begleitstraße führt über die neue Straßenbrücke, verläuft südlich der L4110 und bindet bei km 4.270 in die L4110 ein.In der Unterführung ist auf der Nordseite ein 2,5 m breiter Geh- und Radweg geplant.

Aus der Unterführung vom Geh-/Radweg aus schließen jeweils die neuen Bahnsteigaufgänge zu den umgebauten bzw. neuen Randbahnsteigen an.Für die Entwässerung der Unterführung ist ein Absetz- und Versitzbecken vorgesehen.

Die Baumaßnahmen erfolgen unter Aufrechterhaltung des Eisenbahnbetriebs.

Auftraggeber

ÖBB Infrastruktur AG

Ansprechperson

Ing. Werner Platzer - Tel.: +43 1 93000-34717

Projektgebiet

St. Egyden am Steinfeld, Niederösterreich

Rohbaukosten netto

ca. € 10 Mio

Bauzeit

2011 - 2012

Category
Eisenbahn
de_DEDeutsch