U-Bahn-Linie U1, Bauabschnitt U1/4 „Leopoldau“

U-Bahn-Linie U1: km 24,680 – km 25,557
Länge des Bauabschnittes: 877 m
Gesamtgleislänge: 6.520 m

Wichtigste Baumaßnahmen
  • Errichtung eines Rampenbauwerkes in offener Bauweise und einer eingehausten U-Bahn-Station in Niveaulage mit anschließender Wende- und Abstellanlage mit Betriebsanlagen unter Berücksichtigung und Planung einer Überbauung der Station für eine Park&Ride–Anlage und Berücksichtigung einer Überbauung der Rampe für eine Wohnhausanlage
    Rampenbauwerk in offener Bauweise.
  • Station mit zwei unterirdischen Passagen sowie Abstellanlage samt Betriebsgebäude in Ortbeton bzw. als Fertigteilkonstruktionen.
  • Verbindungstunnel zur ÖBB-Haltestelle „Leopoldau“ in offener Bauweise mit Querung von 8 ÖBB-Gleisen
    Ca. 13.000 m2 Halle als Fertigteilkonstruktion mit Stahlleichtdach (Bogen) mit 4 Hallenschiffen und 11 Hallengleisen
  • Zweigeschoßige Park & Ride–Anlage über U-Bahn-Station aus Stahlbeton und Fertigteildecke
  • Außenanlagen wie z.B. Schienenladegleis, Lagerplatz und Begleitstraßen
Auftraggeber

Wiener Linien GesmbH & CO KG

Ansprechperson

Ing. Saghy - Planung, Bau und Projektmanagement- Tel.: +43 1 7909-67500

Projektgebiet

Wien

Rohbaukosten netto

ca. € 20 Mio

Bauzeit

2001 - 2004

Category
U-Bahn / Straßenbahn
de_DEDeutsch