U-Bahn-Linie U3, Bauabschnitt U3/16 „Hütteldorfer Straße“

U-Bahn-Linie U3: km 12,122 – km 12,506 (Gleis 1)
Länge des Bauabschnittes: 384 m
Gesamtgleislänge: 753 m
NÖT-Tunnel:ca. 478 m

Wichtigste Baumaßnahmen
  • Die Station „Hütteldorfer Straße“ ist eine Tiefstation mit Mittelbahnsteig, die auf einer Länge von jeweils ca. 25 m in geschlossener Bauweise hergestellt wurde.
  • Die übrigen Stationsbereiche wurden in offener Bauweise mit Schlitzwänden hergestellt.
  • Die Aufgänge liegen im Bereich der Bahnsteige und führen direkt an die Oberfläche.
  • Am stadteinwärtigen Ende führt eine Tiefpassage von der U-Bahn-Station unter der Hütteldorfer Straße zu den Straßenbahnstationen der Linien 10 und 49.
  • Vom östlichen Stationsende führen zwei eingleisige Streckenröhren, die in geschlossener Bauweise hergestellt wurden, zum Bauabschnitt U3/15.
Leistungen

Verkehrsplanung, Einreichprojekt, Bauphasenplanung, Planung der Einbautenumlegungen, Ausschreibungsprojekt und Detailprojekt

Konstruktiver Ingenieurbau

Statisch-konstruktiver Vorentwurf, Konstruktionsentwurf als Bestandteil des Einreichprojektes sowie Massenermittlung und Leistungsverzeichnis für die Ausschreibung
Ausführungsplanung: Detailstatik, Schalungs- und Bewehrungspläne, Stahlbauführungspläne, Details

Auftraggeber

Wiener Linien GesmbH & CO KG

Ansprechperson

SR Dipl.-Ing. Winkler - Planung, Bau und Projektmanagement - Tel.: +43 1 7909-67600

Projektgebiet

Wien

Rohbaukosten netto

ca. € 16 Mio

Bauzeit

1998

Category
U-Bahn / Straßenbahn
de_DEDeutsch