U-Bahn-Linie U6, Bauabschnitt U6/9 Teil3 „Abstellanlage Rösslergasse“

U-Bahn-Linie U6: km 5,377 – km 6,196
Länge des Bauabschnittes: 819 m
Gesamtgleislänge: 5.996 m
Länge der Straßenbahnprovisorien: 1.884 m
Gleise in Niveau- und Dammlage

Wichtigste Baumaßnahmen
  • Abstellhalle in Fertigteilbauweise (Abstellkapazität 8 Langzüge)
  • Abstell- und Revisionshalle teilweise in Ortbeton, teilweise in Fertigteilbauweise (Abstellkapazität: 4 Langzüge, Revisionskapazität 4 Langzüge)
  • Betriebsgebäude in Ortbetonbauweise
  • Stellwerksgebäude in Ortbetonbauweise
  • Umfangreiche Außenanlagen (Gleisharfen, Lagerplatz, Parkplätze und Straßen)
  • Streckenabschnitt zwischen den Stationen „Erlaaer Straße“ und „Alterlaa“ in Dammlage mit Stützmauern
  • Wendeanlage mit Ausziehgleis
  • Abstellgleise für Hilfsfahrzeuge
    Die Herstellung erfolgte unter Betrieb der Straßenbahnlinie 64 mit Straßenbahnprovisorien.
Auftraggeber

Wiener Linien GesmbH & CO KG

Ansprechperson

Abteilungsleiter OBR. Dipl.-Ing. Schöft - B67 – Abteilung Bautechnische - Tel.: +43 1 7909-67000

Projektgebiet

Wien

Rohbaukosten netto

ca. € 18,3 Mio

Bauzeit

1989 – 1995

Leistungen

Verkehrsplanung, Einreichprojekt, Bauphasenplanung, Planung der Einbautenumlegungen, Ausschreibungsplanung, Detailplanung, Planung der Streckenausrüstung, Konstruktiver Ingenieurbau, Statisch-konstruktiver Vorentwurf, Konstruktionsentwurf als Bestandteil des Einreichprojektes sowie Massenermittlung und Leistungsverzeichnis für die Ausschreibung, Ausführungsplanung, Detailstatik, Schalungs- und Bewehrungspläne, Stahlbauführunspläne

Category
U-Bahn / Straßenbahn
de_DEDeutsch