U-Bahn-Linie U6, Bauabschnitt U6/16 „Floridsdorf“

U-Bahn-Linie U6: km 20,771 – km 21,521 (Gleis 1)
ÖBB: km 4,443 – km 4,819 (Gleis 1)
Länge des Bauabschnittes U6: 750 m
Länge des Bauabschnittes ÖBB: 376 m
Gesamtgleislänge U6: 2.752 m
Gesamtgleislänge ÖBB: 1.879 m
Gleise U6 in Tieflage, Gleise ÖBB in Damm- bzw. Hochlage

 

Wichtigste Baumaßnahmen
  • Strecke vor der U-Bahn-Station als Rampenbauwerk (Wanne)
  • Stationsbauwerk U-Bahn Tunnel in offener Bauweise mit dichten Schlitzwänden (einschalig)
  • Verknüpfung mit ÖBB über zentrale Halle über der U-Bahn und unter den ÖBB–Anlagen
  • Wendeanlage U-Bahn Tunnel in offener Bauweise mit dichten Schlitzwänden (einschalig)
  • Eisenbahntragwerke: Stahlbetonplatten und -balken, Pfahlgründung mit speziellen Lagerkonstruktionen (8 Tragwerke L = 38,5 m, 5 Gleistragwerke und 3 Bahnsteigtragwerke)
  • Vergrößerung der Unterführung Franklinstraße als Busdurchfahrt und Fußgängerunterführung
  • Errichtung eines Betriebsgebäudes
  • Errichtung neuer, teilweise überdachter ÖBB-Bahnsteige
    Sämtliche Baumaßnahmen wurden unter Eisenbahnbetrieb bzw. unter Aufrechterhaltung des Straßenverkehrs und des Straßenbahnbetriebes durchgeführt
Auftraggeber

Wiener Linien GesmbH & CO KG

Ansprechperson

SR Dipl.-Ing.Winkler B67 – Abteilung bautechnische Angelegenheiten der U-Bahn Tel.: +43 1 7909-67600

Projektgebiet

Wien

Rohbaukosten netto

ca. € 55,7 Mio

Bauzeit

1991 – 1996

Leistungen

Verkehrsplanung, Einreichprojekt, Planung der ÖBB-Bauphasen, Planung der bahnfremden Einbautenumlegungen, Planung und Koordinierung der Bahneinbauten, Bauphasenplanung, Planung von Straßen- und Straßenbahnprovisorien, Ausschreibungsplanung, Detailplanung Konstruktiver Ingenieurbau Statisch-konstruktiver Vorentwurf, Konstruktionsentwurf als Bestandteil des Einreichprojektes sowie Massenermittlung und Leistungsverzeichnis für die Ausschreibung Ausführungsplanung, Detailstatik, Schalungs- und Bewehrungspläne, Stahlbauführungspläne

Category
U-Bahn / Straßenbahn
de_DEDeutsch