Umbau Bahnhof St. Peter - Seitenstetten

  • Errichtung niveaufreier, barrierefreier Bahnsteigzugänge und Personentunnel
  • Neuerrichtung einer dreifeldrigen Stahlbetoneinsenbahnbrücke
  • Neuerrichtung einer dreifeldrigen Landesstraßenbrücke
  • Komplexe Baugrubensicherungen hinsichtlich der Bauphasenplanung und Umbau bzw. Einschub unter Betrieb
  • Umbau der bestehenden Bahnsteige
  • Verbesserter Hochwasserschutz
  • Errichtung neue Bike & Ride – Anlage samt Zufahrtsstraße
  • Umbau der bestehenden Gleisanlage inkl. Streckenausrüstung
  • Unterbausanierung inkl. der erforderlichen Entwässerungsmaßnahmen

Errichtung von 3 Tragwerken im Zuge der Realisierung des Projektes unter Bahnbetrieb:

  • Dreifeldriges Tragwerk Gleis 1: Gesamtlänge ca. 32 m
  • Dreifeldriges Tragwerk Gleis 2: Gesamtlänge ca. 32 m
  • dreifeldrige Straßenbrücke: Gesamtlänge ca. 29,5 m

Errichtung von Stützmauern Tragwerken im Zuge der Realisierung der Straßenunterführung.

Leistungen
  • Verkehrsplanung
  • Infrastrukturentwicklung
  • Einreich-, Ausschreibungs- und Ausführungsprojekt
  • Erstellung Bauausschreibung
  • Kostenberechnung
Konstruktiver Ingenieurbau
  • Genereller Entwurf
  • Ausschreibung
  • Ausführungsplanung
  • Detailprojekt
  • Stahlbau
  • Werkstattplanung
Auftraggeber

ÖBB Infrastruktur AG

Ansprechperson

Dipl. Ing. Alfred Hüngsberg - Tel: +43 1 93000 45911, Ing. Ernst Mühlberger - Tel: +43 732 320293

Projektgebiet

Niederösterreich

Rohbaukosten netto

ca. € 25 Mio

Bauzeit

2012 - 2013

Category
Eisenbahn
de_DEDeutsch